Einstieg ins Fediverse

Selbstorganisierte Mini-Fortbildung

Erkunden

1. Ăśberblick | 2. Auswahl | 3. Registrierung | 4. Vernetzung | 5. Bonus

Schritt 4: Vernetzung

Das Fediverse ermöglicht es Euch, Euch genau so zu vernetzen, wie ihr das möchtet. Das ist ein riesiges Potential. Die Kehrseite davon ist, dass ihr dazu selbst aktiv werden müsst - weil ihr nicht gleich zu Beginn mit vielen Vorschlägen konfrontiert werdet oder Beiträge angezeigt bekommt, die sich für Euch vielleicht lohnen. All das ist im Fediverse 'Handarbeit'. Hier kommen drei Schritte, die ihr gemeinsam in Eure Gruppe angehen könnt, um genau damit zu beginnen.

  1. Zunächst einmal könnt ihr versuchen, Euch gegenseitig zu folgen. Am einfachsten funktioniert das, wenn ihr dazu die Adressen der anderen beteiligten Personen in den Suchschlitz eingebt. Eine Fediverse-Adresse setzt sich meist zusammen aus dem eigenen Benutzernamen und der Instanz. (Mich findet ihr z.B. via '@ebildungslabor@digitalcourage.social'.)
  2. Im nächsten Schritt solltet ihr 'dem Fediverse' mitteilen, dass es Euch im Fediverse gibt. Dazu eignet sich ein Vorstellungs-Beitrag. Schreibt kurz, was Eure Interessen sind und welchen Austausch ihr Euch wünscht. Euer Beitrag wird dann gefunden, wenn ihr - neben weiteren inhaltlichen Hashtags falls vorhanden - vor allem auch den Hashtag #neuhier ergänzt. Diesen Hashtag könnt ihr auch unabhängig von diesem ersten Beitrag immer nutzen, wenn ihr irgendwo nicht weiterkommt oder ihr Fragen habt.
  3. Im dritten Schritt könnt ihr gemeinsam anfangen, nach weiteren Personen, Eures Netzwerks zu suchen und gemeinsam Hashtags auszuprobieren. Ein guter Einstieg kann bei Mastodon z.B. auch die 'Erkunden'-Seite sein.

Jetzt seid ihr dran!

Vernetzt Euch untereinander, schreibt einen Vorstellungs-Beitrag mit #neuhier und findet alle mindestens drei weitere interessante Profile zum Folgen und einen Hashtag, der sich fĂĽr Euch beruflich oder privat lohnt.

Mit diesen Aktivitäten habt ihr einen guten Einstieg in die Vernetzung gemacht. Im abschließenden Schritt 5 findet ihr als Bonus noch ein paar weitere Tipps, um im Fediverse gut zurecht zu kommen.